6. FORD CONTACT MEETING

Der September war gerade 11 Stunden alt, als sich die Einfahrt der Bad Staffelsteiner Filialen von Rossmann und Rewe öffnete und sich der Platz in ein Mekka für Ford-Enthusiasten verwandelte.

 

Die „Fordfahrer Franken“ luden zum „6. Ford Contact Meeting“ ein und bewiesen erneut, wie vielfältig so ein Treffen sein kann. Fahrer und Fahrzeuge verschiedenster Generationen fühlten sich berufen in die Bad-Stadt zu kommen und sich der Öffentlichkeit zu präsentieren.

 

Das Wetter spielte nahezu perfekt mit. Bei durchgehend 25 Grad konnte man den Tag genießen, auch wenn sich die Sonne manchmal hinter einer kleinen Wolke versteckte, was mitunter aber als ganz angenehm empfunden wurde.

 

So waren es nicht nur die Fahrer die auf dem Platz umherliefen, sondern auch viele Anwohner und Interessierte aus dem Umland.

Beim beliebten Publikumsvoting konnte man seine persönlichen Top 3 zusammenstellen.

Die drei Fahrzeuge mit den meisten Stimmen gewannen am Ende des Tages eine Trophäe für die heimische Vitrine. Diesmal waren es allesamt Mustangs.

Außerdem gab es noch zwei Pokal-Kategorien bei denen es um Generationen ging.

Bei „Best of 60er/70er“ und „Best of 80er/90er“ kamen besonders Fans von etwas älterem Blech ins Schwärmen. Hier gewann ein weiterer Mustang und ein Escort Cosworth.

 

Für das leibliche Wohl sorgte erneut die Jet-Tankstelle, die mit einer großen Auswahl an kalten und warmen Getränken für die Contact Besucher gerüstet war.

Auf dem Platz selbst bot „Crecomo – Crepes Coffee & more“ aus Knetzgau süße und herzhafte Crepes an. Unter dem großen Faltpavillon des Ford Clubs Nordbayern e.V. konnte man sich diese Köstlichkeiten schmecken lassen.

 

Die Contact Meetings sind und bleiben familienfreundlich. So wurde auch bei der sechsten Ausgabe an Kinder gedacht. Erneut standen eine Hüpfburg und ein Maltisch bereit.

Für das nächste Jahr hat man sich auch etwas Abwechslung für die Kids vorgenommen.

 

300 Preise gab es bei der ersten „Contact-Tombola“ abzuräumen.

Diese wurde hervorragend angenommen, sodass alle 500 Lose bereits nach drei Stunden ausverkauft waren.

Doch auch die limitierten Energy Dosen im Contact Style waren am Ende vergriffen.

 

SPS-Design hatte eine riesige Auswahl an Aufklebern dabei. Verschiedene „Contact Meeting und „Fordfahrer Franken“ Schriftzüge in mehreren Farbvarianten waren erhällich. Hier konnte jeder den richtigen Aufkleber für sein Auto finden.

Auch „Friedrich Motorsport“ war mit am Start. Der Top 3 Pokalsponsor (vertreten durch Tobi) informierte die Besucher über die neuen- und bewerten Produkte des Lichtenfelser Unternehmens und fachsimpelte mit dem Besucherpublikum.

Auch wenn Liqui Moly nicht persönlich dabei sein konnte, war der Motorenölspezialist in Form eines Aufstellers mit von der Partie. Mit Katalogen und verschiedenen Prospekten konnte man sich auch hier über die Produktpalette informieren.

 

Zusammengefasst war das 6. Contact Meeting wieder ein voller Erfolg.

Das Treffen war abwechslungsreich, gewohnt familiär, sowie ruhig und sauber.

Die Besucher verhielten sich vorbildlich und entsorgten Ihren Müll und Zigarettenkippen in die dafür aufgestellten Behältnisse.

Dank der zahlreichen Spenden können die Meetings im nächsten Jahr weiterhin ohne Eintrittsgeld stattfinden.

 

 

Außerdem wird man für die Zukunft investieren können.

Vielen Dank dafür.

 

Die Saison 2019 hat insgesamt riesigen Spaß gemacht und der Name „Contact Meeting“ hat in Sachen Bekanntheit zulegen können.

Gerade nach dem 6. Treffen war klar: „Wir haben Bock auf mehr“!

 

In diesem Sinne:

#letscontact

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere